VORSTAND


1. Vorsitzender:  

Manfred Geier 
Tel.01734656700
Mail: [email protected]

2.  Vorsitzender:

Jörg Brantzen 


Ausbildungswarte:

Günter Winter, Manfred Geier,
Michael Kinzel, Thomas Zimmer

Kassiererin:  

Rosemarie Kiefer    

Platzwart: 

Manfred Geier

Beisitzer: 

Marco Recktenwald 

Schriftführer: 

Hartmut Hubig 
Mail: [email protected]





Was wir zusammen mit den Mitgliedern leisten:


Wir sind mehr als ein nur ein paar Hundeführer: Bei uns arbeiten kluge, engagierte und erfahrene Köpfe als Freunde zusammen. Gemeinsam stecken wir viel Freude und Leidenschaft in unseren Verein, das zeichnet uns aus.

Wir sind ein bereits seit über 70 Jahren bestehender, nicht rassegebundener Hundeverein im DVG, in dem alle Hunde mit ihren Menschen herzlich willkommen sind. Unser Ziel ist es, aus Mensch und Hund ein Team zu bilden, das den Alltagssituationen stressfrei gewachsen ist.

Dies beginnt beim Welpen und führt über den Junghund bis zum ausgewachsenen Hund.

Bei Interesse führen wir dann die Teams auch an BH und IGP-Sport heran. 

Besuche uns einfach und lerne uns kennen, wir freuen uns

Was versteht man unter "Gebrauchshundesport"


 Gebrauchshundesport, früher Schutzhundesport genannt, ist die älteste Hundesportart, also der Anfang von allem.  Viele Unwissende meinen leider noch immer, die Hunde Hunde werden hierbei zu reißenden Bestien gemacht. Das ist Unsinn! Aber was genau streckt den hinter dieser Sportart?


In diesem Sport geht es vor allem darum, den geführten Hund zu einem absolut sicheren, zuverlässigen und auch in Extremsituationen völlig gehorsamen Begleiter zu trainieren. Im VPG-Bereich (Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde) geführte Hunde sind daher meistens wesentlich selbstsicherer, ruhiger und besser zu führen als ihre nicht ausgebildeten Artgenossen. Heute bildet man die Tiere immer mehr ausschließlich über Motivation und Spiel ohne wesentlichen Druck aus. Der Hund im Sport lernt nicht, wie oft falsch dargestellt, einen Menschen zu beißen, sondern kann seinen Beutetrieb artgerecht ausleben. Im Sport werden die Hunde ausschließlich auf den Ärmel des Helfers fixiert. Außerhalb des Hundeplatzes und ohne den Ärmel wird ein ausgebildeter Sportschutzhund keinen Menschen angreifen. Im Gegenteil - er reagiert laut Statistiken wesentlich nervenfester auf neue, ungewohnte Reize und Situation. 

Diese Hundeausbildung wird den Hundefreunden von allen hundesporttreibenden Verbänden angeboten. Hier eröffnet sich ein weites Betätigungsfeld. In den Disziplinen Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst wird die Vielseitigkeit des Hundes gefordert und gefördert.
Die Ausbildung eines Hundes in diesen Disziplinen erfordert kynologischen Sachverstand, Geduld, Einfühlungsvermögen, Verantwortung und nicht zuletzt Selbstdisziplin des Hundeführers.
Neben der Fährtenarbeit und den Gehorsamsübungen hat der Hund in der Abteilung C einen sogenannten Scheintäter hinter einem künstlichen Versteck zu finden und zu verbellen.
Freude an der Arbeit und Exaktheit bei der Ausführung der Übungseinheiten sind Qualitätsmerkmale einer guten, mit Sachverstand durchgeführten Ausbildung eines Sportgebrauchshundes in der Disziplin VPG.
In jeder der drei Sparten Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst muss der Hund zum Bestehen der Prüfung eine geforderte Mindespunktzahl erreichen. Außerdem gibt es drei verschiedene Prüfungsstufen: VPG I, VPG II, VPG III, wobei die Anforderungen stetig gesteigert werden.
 
Besonders geeignet für diese Ausbildung sind Hunde der sogenannten Gebrauchshunderassen:
Deutscher Schäferhund, Boxer, Rottweiler, Riesenschnauzer,  Dobermann, Airedaleterrier, Hovavart, Bouvier des Flandres und Malinois
Natürlich sind auch Mischlinge und Hunde anderer Rassen im Einzelfall für diese Ausbildung geeignet, sofern sie über die nötige Physis verfügen.
Hunde mit einer ausgeprägten Nasenveranlagung eignen sich besonders für die Fährtenhundeausbildung, die mit der Prüfung in den Stufen FH 1 und FH 2 abgeschlossen werden kann.


Bericht des DVG Landesverbandes Bayern


C.P. SCHERK- Dog Training with 


Wenn wir uns für einen Welpen entscheiden, ist er ein Leben lang unser Freund 🧡💚

Wir möchten aber auch unseren geliebten IGP-Hundesport machen, darum sollte unser Hund  (um daran genauso viel Spaß zu haben) die passenden Charaktereigenschaften dafür mitbringen: 

🔸Aktivität: Freude an der Bewegung 
🔸Bereitschaft auch für Futter etwas zu tun
🔸Spiel-und Beutetrieb
🔸Spaß am Kämpfen
🔸gewisse körperliche Härte 
🔸hohe Bindung an den Menschen 

Um diese Eigenschaften beim Welpen festzustellen, nehmen wir uns viel Zeit und wählen unseren neuen Freund mit viel Bedacht aus - damit wir dann ein Leben lang Freude und Spaß miteinander haben. 🧡💚

Tipp: wir fahren immer gut damit, einen neutralen Helfer ( Assistent) beim Welpenaussuchen dabei zu haben. Dieser kann die verschiedenen Eigenschaften der Hunde sehr sachlich notieren - so bekommen wir dann auch den Hund, der in allen Bereichen am Besten zu uns passt 💫

Im Video seht ihr Connie’s neuen Freund Boss. Wir können es kaum erwarten, dass die gemeinsame Reise startet und sind uns sicher, dass er viel Spaß an unserem Sport haben wird.
——-

🇺🇸 If we choose a puppy, it will be our friend for life 🧡💚

But we also want to do our beloved IGP sport, so our dog (to have just as much fun as we with the sport) should have the right character traits for it:

🔸Activity: Joy of movement
🔸 Willingness to do something for food
🔸Play and prey drive
🔸Fun at fighting
🔸a certain physical hardness
🔸high attachment to humans

In order to determine these characteristics in the puppy, we take a lot of time and choose our new friend with great care - so that we can have life-long joy and fun together. 🧡💚

Tip: we always do well to have a neutral helper (assistant) with us when choosing a puppy. He can note down the different characteristics of the dogs very factually - that's how we get the dog that suits us best in all areas 💫

In the video you can see Connie's new friend Boss. We can hardly wait for the journey together to start and we are sure that he will have a lot of fun with our sport.

DIE TEAMS


Manfred Geier mit Samira von Santana und ihrem Sohn Yoda von Santana, Boxer

Hartmut Hubig mit Wild Hawks Cliff, Malinois

Birgit Engel mit Fiton-King from the White Sweet Angel, Weißer Schäferhund  

Harald Wildanger mit Conrad, Bullterrier     

Elke Stein mit Wanda vom Adamsgarten, Schäferhund       

Rosi Kiefer mit Te Quiero von der Klinge und Hennessy des Cabotines du vieux pré, Boxer           

Bärbel Thiel mit Vendetta von Allegro (Amira), Boxer           

Josef Berdin mit Amy vom Silesian Spirit und Zora von der Langst, Boxer 

Dr. Issy Himbert-Mathieu mit Dusel-Willi vom Hartmannsgraben und Itzo vom Hollermorgen, Boxer     

Marco Recktenwald mit Samira von Santana, Boxer

Janine Faust mit Nala, Mischling

Antonino Profeta mit Black Ansgar von Adora, Riesenschnauzer

Michael Switalla mit Devil Marky Mark Dog, Schäferhund 

Alexander Worobiow mit Milow, Mischling 

Janine Heiler mit Yurga, genannt Luna, Husky-Mischling

Jörg und Uli Brantzen mit Ben- Milow vom Drachenstich und Uranus-Zeus von der Goldstadt, Boxer 

Nicole mit Aurelio, Boxer 

Sarah mit Zeus, Dobermann 

Nima mit Zico,  Boxer

Timo und Tina mit Amori, Boxer

Claudia mit Marleen, Boxer 

Solange mit Scar, Dobermann 

Rita mit Buzz, Schäferhund

Markus mit Frieda, American Bulldog                                                Anja Simon-Cicero mit Blu, Deutsche Dogge                              Michael mit Fina von Büren, Schäferhund




Und hier mal noch einige aktuelle Statistikzahlen:


Mitglieder:


2 Ehrenmitglieder 
24 Vollmitglieder
35 Fördermitglieder
10 Jugendliche  

Hunde:                                    


22 Boxer
5 Rottweiler
7 Mischlinge
5 Schäferhunde
4 Dobermänner
3 Malinois
2 Schnauzer
2 Terrier
1 Fila Brasiliero
1 Bullterrier
1 Deutsche Dogge 

Welch beachtliche Vielfalt....




Schöne Fotos der bestehenden und auch der ehemaligen Teams....

Manfred Geier mit Uganda vom German Dream 

Manfred Geier mit Uganda vom German Dream 

Manfred Geier und Samira von Santana

Marco Recktenwald und Samira von Santana

Hartmut Hubig und Cliff

Rosi Kiefer mit Hennessy des Cabotines du vieux pré und Te Quiero von der Klinge

Peter Rihm mit Hennessy des Cabotines du vieux pré 

Steven Kröber

Josef Berdin mit Amy vom Silesian Spirit und Zora von der Langst

Uganda vom German Dream(07.08.2006-24.03.2019, Bes. Iris Minas)

Uganda ist der Vater von Hennessy und der Großvater von Amy.
Er wurde von Manfred ausgebildet bis zur Körung B! 

Ch. Hypnotic vom German Dream (WT: 13.05.2010, Bes. Theo Minas)

No wurde ebenfalls von Manfred ausgebildet (ZTP, BH, AD)

Elke Stein mit Wanda vom Adamsgarten

Steven und Hennessy 

Josef Rupp mit Iggy von Inis Vitrin

Janine Heiler mit Yurga, genannt Luna

Hennessy des Cabotines du vieux pré

Manfred mit Odin vom Pfauenthron 

Von links nach rechts: Manfred mit Odin vom Pfauenthron, Issy mit Itzo vom Hollermorgen,  Josef mit Iggy von Inis Vitrin

Von links nach rechts: Theo, Uschi, Iris(Webmaster des Vereins) und Manfred auf einer Boxerausstellung in Bürstadt

Manfred und sein Boxer Gron von der Wolfskaul als Teilnehmer der DM

Sag Guten Tag!

Die neuen Teams 2022 stellen sich vor:

Anja Simon-Cicero mit Blu, Deutsche Dogge 

Uli mit Ben Milow vom Drachenstich

Jörg mit Uranus Zeus von der Goldstadt

Markus mit Frieda 

Manfred mit Yoda

Solange mit Scar

Nicole mit Lio (Aurelio)

Sarah mit Zeus

Bärbel und Hans mit Amira

Marco mit Samira

Rita mit Buzz

Claudia mit Marleen



Nima mit Zico

Tina und Timo mit Amori

Der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern.....

Buddy, ein Welpe aus dem Zwinger von Santana 

....Auch interessant....




  • Die Arbeit mit dem jungen Hund 🐕 ist anstrengend...


Auch schön......

Manfreds Igo von der Klinge, genannt Amigo

Manfred und Amigo

Manfred mit Amigo

Hartmut mit seinen beiden Hunden  

Rosi mit Te Quiero von der Klinge

Michael Switalla mit Devil Marky Mark Dog